Feldbahngeschichten – Schmalspurige Werkbahnen in Westfalen und Lippe

27,80 

99 vorrätig

ISBN 978-3-946594-24-6

Beschreibung

Feldbahnen gehörten bis ins zweite Drittel des 20. Jahrhunderts zu den alltäglichen Dingen des ländlichen Raumes. Man fand sie bei landwirtschaftlichen Großbetrieben oder auf Großbaustellen, vor allem aber in Steinbrüchen, Sägewerken, Ziegeleien, Sand- und Kiesgruben oder Torfwerken. In Westfalen-Lippe haben – museal betrieben – nur ein paar wenige überlebt.

Burkhard Beyer: Feldbahngeschichten – Schmalspurige Werkbahnen in Westfalen und Lippe. Ca. 132 Seiten im Format 24 x 22 cm mit 144 Abbildungen, fester Einband – erscheint Winter 2021/22