Logo DGEG Medien Shop
DGEG Medien GmbH
Nordstr. 32
33161 Hövelhof
Telefon: 0 52 57 / 9 35 29 10
Fax: 0 52 57 / 9 36 98 79
E-Mail: medien@dgeg.de

5,00 €
Lagerstatus: Auf Lager

Eisenbahn Geschichte Nr. 35

Zeitschrift 'Eisenbahn Geschichte'

Artikel-Nr.:
Hersteller: DGEG Medien

Meistens auf der Durchreise ... .
Carl Bellingrodt hat dem Eisenbahn-Brennpunkt Berlin – meist auf der Durchreise – mehrere Besuche abgestattet. Dabei sind etwa 70 bis 80 eigene Fotografien entstanden, die Bellingrodt später in sein Werkverzeichnis aufgenommen hat.

Grenz-Erfahrungen. Der Bahnhof Eichenberg und die Halle-Casseler-Eisenbahn.
Direkt im Dreiländereck Niedersachsen/Hessen/Thüringen kreuzen sich zwei bedeutende Eisenbahnstrecken. Mit der Teilung Deutschlands wurde eine von ihnen zerrissen, um nach der Wende als erste reaktiviert zu werden.

Hinauf nach Blankenheim.
Dampf-Spektakel an der Halle-Kasseler Bahn – ein Erlebnisbericht aus den Jahren 1978 bis 1980.

„Zwanglos und ohne Lücke“.
Die E 46 wurde auf Basis der E 44 noch im Zweiten Weltkrieg von Reichsbahn und Industrie geplant, verworfen, neu überdacht und schließlich nicht gebaut. Einige der E 10-Prototypen kamen ihr jedoch recht nahe.

Reste im Norden, Exoten im Süden.
Ein Überblick über den Personenverkehr auf NE-Bahnen in der Bundesrepublik vor 30 Jahren, Teil I.

Der große Wurf.
Die Lötschbergbahn als erste mit Einphasen-Wechselstrom betriebene Vollbahn, Teil III: Die Lokomotiven Fb 5/7 (Be 5/7 Nr. 151 – 163), die ersten Serienlokomotiven für Einphasen-Wechselstrom.

Kein „bequemer“ Beamter.
Wilhelm Zwilling (1879 – 1944) – denunziert als „gemeinsittlich unanständiger“ Reichsbahndirektor in Frankfurt am Main.

Alle an einem Strang.
Die Pfalz feierte 25 Jahre Kuckucksbähnel. 

 






Rezensionen

Es ist noch keine Bewertung vorhanden.
Ihr Beitrag:

Neuer Eintrag

Ihr Name
Ihre e-Mail Adresse
Ihre Bewertung
Ihre Rezension*


*sind Pflichtfelder
Zuletzt aktualisiert von am 21.04.2012, 08:55:16. | Fehlermeldung oder Verbesserungsvorschlag?